Partnerschaft mit Oudon

Weg zur Partnerschaft mit Simmertal - Oudon

 

 

Grundstein für die Partnerschaft wurde durch Francoise Ragot aus Oudon im Mai 1986 gelegt. Ragot möchte mit Freunden und Bekannten eine Jumelage /Partenerschaft nach Deutschland entwickeln.

Im Oktober 1986 wird diesbezüglich in Oudon ein für notwendig angesehenes Partnerschaftskomitee gegründet. Vorsitzender wird Francoise Ragot.

Nach mehrfachen gescheiterten Versuchen wird schließlich am 07.11.86 über den Saarländischen Rundfunk eine Partnergemeinde für Oudon gesucht. Ein erneuter Versuch wurde am 21.11.86 nochmals, dann über den saarländischen Gemeinde- /und Städtetag durchgeführt.

Am 21.01.87 nimmt dann der damalige Bürgermeister der Ortsgemeinde Simmertal, Willi Heß, bezüglich einer Jumelage mit Oudon, schriftlichen Kontakt auf.

Am 04.04.1987 fand dann die erste Sitzung des Kulturausschusses, sowie der Vereinsvorstände statt.
Trotz anfänglicher Bedenken hinsichtlich der großen Entfernung entschloss man sich dennoch eine Partnerschaft / Jumelage angehen zu wollen.

Bereits im Mai 1987 reist eine kleinere Delegation aus Oudon, unter Leitung des damaligen Bürgermeisters Louis Moreau, nach Simmertal.
Bei dem Treffen wurde bereits ein Gegenbesuch in Oudon im Herbst 1987 terminiert.

Bereits zum Innendorffest am 10.Juli 1987 besuchte eine 35-köpfige Personengruppe (Folkloregruppe) aus Oudon den Ort Simmertal.

Im September 1987 kam es dann zum verabredeten Gegenbesuch in Oudon, zu der eine 22-köpfige Personengruppe von Simmertal nach Oudon reiste.

Ab Herbst 1987 wurde dann im Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde Kirn-Land, in mehreren Berichten die beabsichtigte Partnerschaft mit Oudon durch Bürgermeister Heß vorgestellt.

Eine anschließende Bürgerbefragung, welche zuvor vom Kulturausschuss eingefordert wurde, erbrachte eine breite Mehrheit von Bürgern der Ortsgemeinde, die sich für die Partnerschaft aussprachen.
In der anschließend am 01.02.1988 durchgeführten Kulturausschusssitzung 01.02.1988 wurde beschlossen die Partnerschaft / Jumelage mit Oudon einzugehen.
In einer im Dezember 1988 stattfindenden Gemeinderatssitzung wurde auch hier der geplanten Partnerschaft zugestimmt.

Im März 1988 reist dann eine kleine Delegation Simmertals, unter Leitung des damaligen Beigeordneten Dieter Herrmann, nach Oudon. Hierbei wurde gemeinsam das Partnerschafts-Veranstaltungsprogramm für 1988 geplant und beschlossen.

Während eines Besuchs vom 28.07. – 01.08.1988 in Oudon, zu der eine 75-öpfige Delegation aus Simmertal nach Oudon angereist war, wurde
am 31.07.1988 die Jumelage / Partnerschaft auf dem dortigen „Fete des Moissons“ per Urkunde besiegelt.

Beim Innendorffest am 26.08. – 28.08.1988 in Simmertal wurde dann die Jumelage / Partnerschaft auch in Simmertal beurkundet, bzw. besiegelt.
Zu diesem Anlass reiste eine 100-köpfige Delegation aus Oudon in Simmertal an.
Fünf der Besuchergruppe kamen damls sogar mit Fahrrad von Oudon aus nach Simmertal gereist.

Somit wurde eine, noch heute aktiv lebende Partnerschaft / Jumelage zwischen den beiden Gemeinden Simmertal und Oudon vollzogen, die sich bis heute bewährt hat und durch ständigen vielseitigsten gemeinsamen Aktivitäten beider Gemeinden ein Fortbestand gewährleistet.

Für einen Fortbestand der mittlerweile über 20 Jahre bestehenden Partnerschaft / Jumelage zwischen den Gemeinden Simmertal und Oudon stehen auch noch heute, sowohl die beiden Bürgermeister, sowie Bürger der jeweiligen Gemeinden, als auch die für die Gemeinden zeichnenden Beauftragten:
Ernst Oellig -bezügl. Partnerschaft bevollmächtigter Vertreter der Orsgemeinde Simmertal-
Paul Feuillat -Partnerschaftskomitee Oudon, Sektion Detuschland-



Ihr Ortsbürgermeister

Werner Speh

 

Jumelage Simmertal Oudon 

 

Kontakt

  |  

Impressum

  |  

Haftungsausschluss

  |  

Kontakt

  |  

Impressum

  |  

Haftungsausschluss

  |